Ein Produkt der mobus 200px

Chiara Leone erhält eine Künstler-Karikatur. Foto: Ueli Bögle

(ub) Am Samstag führten die G50-Schützen ihr jährliches Endschiessen durch. Bei bestem Herbstwetter wurde in drei verschiedenen Programmen um Punkte und Resultate geschossen. Vor dem gemütlichen Raclette-Essen fand die Ehrung «unserer» Chiara Leone statt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Der FC Eiken ist bereit für den Spitzenkampf mit dem FC Frenkendorf. Foto: zVg

(eing) Am Samstag, 23. Oktober, steht der Spitzenkampf der Ersten Mannschaft des FC Eiken auf dem Spielprogramm. Zu Gast ist der neue Tabellenführer FC Frenkendorf. Der mit Spannung erwartet Spitzenkampf, wird um 18 Uhr auf den Gemeindesportanlagen Netzi in Eiken angepfiffen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Chancenlos war der TV Möhlin beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Biel. Foto: zVg

(sc) Der TV Möhlin blickt auf einen erfolglosen Sonntag zurück. Nachdem bereits die beiden Elite Juniorenmannschaften sowie die Inter-Juniorinnen ihre Heimspiele im heimischen Steinli relativ klar verloren hatten, erging es der NLB-Mannschaft nicht besser.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Foto: zVg

2. Liga: Wallbach-Zeiningen – Pratteln 1:1
(db) In der 2. Liga kam es am Samstag zum Duell zwischen dem Leader FC Pratteln und dem bis anhin zu Hause noch ungeschlagenen FC Wallbach-Zeiningen. Das Spiel auf dem Sportplatz Buhnacker in Wallbach endete 1:1.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Lars Emmenegger im grünen Trikot des VC Kaisten auf dem Weg zum Schweizermeister-Titel. Foto: VSR

(tm) In Cama/Tessin fand das letzte von insgesamt zehn Rennen um die Meisterschaft der U13- und U15-Kategorien statt. Im letzten Rennen sicherte sich Lars Emmenegger vom VC Kaisten den Titel bei den U15.

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(lg) Am Samstag stand für den FC Wallbach-Zeiningen ein schwieriges Auswärtsspiel beim FC Allschwil auf dem Programm. Nach der 0:2-Niederlage im Cup vor elf Tagen wollte man Revanche nehmen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Foto: zVg

(phh) Am Donnerstag, 21. Oktober, ist es wieder soweit. Der Spiel- und Handballtag der 2. bis 6. Primarklassen Stein wird zum 16. Mal unter Leitung des TV Stein im Sportcenter Bustelbach durchgeführt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Drei zufriedene neue Meister (von links): Walter Schumacher (Sturmgewehr 57/03), Peter Haltiner (Standardgewehr) und Alexander Buttazzo (freie Waffe). Es fehlt André Erdin. Foto: wr

(wr) Obwohl sich an der Aargauer Liegendmeisterschaft der 300-m-Gewehrschützen in Buchs durchwegs arrivierte Schützen durchsetzten, gab es keine erfolgreiche Titelverteidigung. Alexander Buttazzo aus Ittenthal (freie Waffen), Peter Haltiner, Teufenthal (Standardgewehr), Walter Schumacher, Schinznach (Sturmgewehr 57/03), und André Erdin, Gansingen (Sturmgewehr 90), heissen die neuen Sieger.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
AGSV-Präsident Victor Hüsser (rechts) mit sechs geehrten Persönlichkeiten: (von links) Werner Stauffer, Hans Peter Walser, Renate Keller, Herbert Fischer, Sylvia Flückiger und Fritz Dubi. Foto: wr

(wr) Der Aargauer Schiesssportverband (AGSV) nützte nach zwei Jahren sozusagen die Gunst der Zeit, an einem ausserordentlichen Ehrungsabend versäumte Würdigungen verdienter Persönlichkeiten nachzuholen. So erhielten in Lupfig Korpskommandant Hans Peter Walser und Altnationalrätin Sylvia Flückiger den AGSV-Ehrenpreis zugesprochen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Jan Freuler, neuer Schweizermeister im Sprint-Omnium ist bereit für die „Tour du Faso“. Foto: zVg

(pd)Das Fricktaler Radsportteam KIBAG-OBOR-CKT hat den Turbo so richtig gezündet in diesem Jahr nach dem Sieg des Rundstreckenrennen in Kaisten vor einigen Wochen durch Jan Stöckli. Was folgte waren weitere Siege und Spitzenplatzierungen im Wochenrhythmus. So holte Jan Freuler, der Neffe von
Radsportlegende Urs Freuler, Gold im Sprint-Omnium der Schweizermeisterschaft gefolgt von der Silber-Medaille beim Steher-Rennen.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an